Suche
Close this search box.
Champagne
Guy Michel
Brut Tradition Jahrgang 1982

128,84 

0.75
l
(171.79 €/
l)
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anzahl Flasche(n):

Lieferung innerhalb von 5 Werktagen mit DHL. Pauschalpreis 5,95 € pro Bestellung.

Gerhard Eichelmann 2017

Gerhard Eichelmann 2015
“Bemerkenswerter Wein” Guide Hachette 2001

Ein Champagner, der alle Sinne betört und der Kenner und Liebhaber alter und reifer Champagner sicherlich voll und ganz überzeugen wird. Wenn Sie alte Weissweine aus dem Burgund schätzen, dann ist diese Cuvée für Sie das Richtige, das Geschmackserlebnis ist vergleichbar.

Die tief goldene und glänzende Robe überzeugt schon beim Hinsehen und ist eine wahre Freude fürs Auge.

Das Bouquet ist intensiv und komplex, ein wahres Aroma-Feuerwerk.

Im Geschmack ist diese Cuvée lang anhaltend, zeigt viel Reife und ist schön säuerlich.

Herkunft und Weinbereitung

Das Weingut Guy Michel baute früher hauptsächlich Pinot Meunier Trauben an und ging nur nach und nach dazu über, einen Grossteil seiner Weinberge mit Chardonnay zu bestocken (heute ca. 50% der Rebfläche). Dieser Jahrgang 1982 ist noch repräsentativ für die damalige Zeit, da er aus 70% Pinot Meunier und 30% Chardonnay besteht. Wenn man den Pinot Meunier Champagnern nachsagt, kein Reifepotential zu haben, ist diese Cuvée sicherlich der Beweis des Gegenteils. Lagerchampagner aus Pinot Meunier sind durchaus möglich, aber nur wenn Rebgut und Herstellungsmethoden von höchster Qualität sind. Guy Michel ist ein Winzer, der für seine Jahrgangschampagner bekannt ist. Tadellose Produktionsmethoden, alte Rebstöcke, kleine Erntemengen, natürlicher Graswuchs zwischen den Reben und vor allem keine chemischen Dünger verleihen seinen Champagnern das gewisse Etwas. Lange auf der Hefe ausgebaut und so spät wie möglich degorgiert werden diese alten Champagner. Die malolaktische Gärung wird bei fast allen Champagner von Guy Michel blockiert. Hieraus ergibt sich, dass die schöne Frische der Trauben wunderbar beibehalten wird. Die Dosage liegt bei ca. 7-8 Gramm.

Verkostung

Robe: Ein Champagner, wie ich ihn gerne mag und der alle Sinne stimuliert. Schon beim Einschenken ist man beeindruckt von der tief goldenen und glänzenden Robe. Wunderschön anzusehen, vor allem in grösseren Weissweingläsern, die wir zur Verkostung dieser Cuvée empfehlen. Das Bouquet ist so komplex und intensiv, man möchte fast hinein beissen. Es ist fein säuerlich und duftet nach frisch geschnittenen und gekochten säuerlichen Äpfeln. Das Bouquet ist ein wahres Feuerwerk, dass sich von Minuten zu Minute im Glas verändert und neue Aromen erkennen lässt. Gewürze wie Zimt oder auch Curry weisen auf die Reife des Champagners hin.