Suche
Close this search box.
Champagne
Hervé Dubois
Blanc de Blancs Brut Réserve Grand Cru

31,35 

0.75
l
(49.73 €/
l)
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anzahl Flasche(n):

Lieferung innerhalb von 5 Werktagen mit DHL. Pauschalpreis 5,95 € pro Bestellung.

“Sehr gelungener Wein” Guide Hachette 2024

“Sehr gelungener Wein” Guide Hachette 2021

“Sehr gelungener Wein” Guide Hachette 2017

“Sehr gelungener Wein” Guide Hachette 2016

“Sehr gelungener Wein” Guide Hachette 2008

“Sehr gelungener Wein” Guide Hachette 2007

 

Dieser Blanc de Blancs wird zu 100% aus Chardonnay-Trauben aus den Gemeinden Avize, Cramant und Oger hergestellt. Alle Gemeinden sind an der Côtes des Blancs gelegen und für ihre vorteilhaften Kreideböden bekannt.

Nach einer Reifezeit von ca. 6 Jahren überzeugt diese Cuvée mit einem komplexen Bouquet. Eine feine Mineralität, Zitrusfrüchte und delikate blumige Noten erfreuen unsere Sinne. Im Geschmack ist er belebend, dicht und mit einer schönen Länge.

Frisch, elegant und komplex verträgt er sich hervorragend mit einem ausgedehnten Aperitif oder begleitet leichte Fischgerichte, Krustentiere oder auch einen knackigen Salat.

Ein Gourmet-Champagner, der sich am besten zwischen 11 und 12°C geniessen lässt.

Herkunft und Weinbereitung

Dieser Blanc de Blancs stammt von den berühmten Kreideterroirs der Grand Cru-Gemeinden Avize, Oger und Cramant an der Côte des Blancs. Seine breite Aromenpalette und Finesse verdankt er den 50 bis 60 Jahre alten Chardonnay-Reben, die durch ihr Alter reduzierte und konzentrierte Erträge bringen. 80% der Grundweine stammen aus der Ernte 2007, der Rest aus noch älteren Erntejahrgängen. Wie viele der Weine von Hervé Dubois hat auch dieser Blanc de Blancs die malolaktische Gärung nicht durchlaufen, was ihm seine besondere Frische verleiht. Nach der 6-jährigen Lagerung auf der Hefe wurde er mit 7g nur leicht dosiert.

Verkostung

Seine Robe ist golden mit diskreten grünen Reflexen, die Perlage fein und beständig. Im komplexen Bouquet finden wir Aromen von Mandeln, Haselnüssen, Äpfeln, Birne und vor allem die Chardonnay-typischen Noten von weissen Blüten und Zitrusfrüchten (Zitrone und Pampelmuse). Der geduldige Verkoster kann nach und nach auch sanfte Aromen von Toast und Brioche erkennen. Im Mund drückt sich die Mineralität dieses Blanc de Blancs durch eine belebenden Spannung und Frische aus. Die reifen Trauben von den alten Rebstöcken sowie die relativ lange Lagerdauer verleihen dieser Cuvée eine sanfte und zarte Materie. Der Abgang ist lang und angenehm und endet mit einem leicht pfeffrigen Touch.

Gelegenheiten und passende Gerichte

Ein sehr gelungener und geschmackvoller Blanc de Blancs, der sich ganz wunderbar zum Aperitif, zu Vorspeisen mit Krustentieren (Hummer, Langustinen, Krabben), Salaten mit Balsamicovinaigrette (frischer Spargel zum Beispiel) oder auch leichten Fischgerichten verkosten lässt. Bei mindestens 11°C verkosten, um sich vollends an seiner beeindruckenden Aromenpalette zu erfreuen.