Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|

Herkunft und Weinbereitung

Dieser Rosé de Saignée ist ein reiner Pinot Noir aus der Grand Cru-Gemeinde Ambonnay, gelegen an den sonnigen Südhängen der Montagne de Reims. Die Grand Cru Klassifizierung ist sehr begehrt, aber nur 17 der über 300 Gemeinden in der Champagne können diese Auszeichnung auf ihr Etikett schreiben.

Die Herstellungsmethode dieses Rosés ist selten und demnach auch sehr nachgefragt. Es handelt sich um einen sogenannten “Rosé de Saignée”, bei dem die Trauben unter genauer Beobachtung solange auf der Maische liegen bleiben, bis die schwarzen Traubenhäutchen so viele Pigmente und Aromen auf den Saft aus dem weissen Fruchtfleisch übertragen haben, wie der Winzer es für seinen Rosé wünscht.

Die Saignée-Methode wird in der Champagne bei nur ca. 5% der Cuvées angewendet, da sie spezielle Kenntnisse erfordert, über die nur wenige Winzer verfügen. In der Tat können schon wenige Minuten zu lange auf der Maische dazu führen, dass der Saft entweder zu sehr gefärbt ist oder zuviele Tannine in den Saft übergehen. Sollte die ideale Konzentration dann gefunden sein, kennen nur wenige Meister die delikaten Regeln der Weinbereitung der Rosés de Saignées um sowohl die Aromen als auch die Farbe zu erhalten.

Das Ergebnis dieser anspruchsvollen Methode ist ein Champagner, der von Champagner-Liebhabern besonders gesucht wird.

Verkostung

Die Robe ist sehr schön leuchtend rot und brilliant.

Bereits im Bouquet besticht dieser Grand Cru durch eine beeindruckende Fruchtigkeit frischer Frühsommerfrüchte.

Im Geschmack hat man fast den Eindruck, eine Schale voller Erdbeeren, Kirschen und Johannisbeeren zu verkosten. Ein leichter Hauch von Minze und Rosen verleiht diesem Champagner seinen frischen und luftigen Abgang.

Gelegenheiten und passende Gerichte

Zur Verkosten und Geniessen in Gesellschaft zum Aperitif, um sich selbst und seine Gäste zu beeindrucken. Die Cuvée Elise begleitet aber auch ein ganzes Mahl und Speisen mit rotem Fleisch. Bei über 9°C verkosten, um nichts von der aromatischen Vielfalt zu verlieren.

Der herzliche Gallier aus dem Marne-Tal

Das Weingut von Hubert Billiard liegt mitten in den Weinbergen des schönen Städtchens Avenay Val d'Or. In der Region des grossen Marne-Tals gelegen grenzt Avenay Val d’Or direkt an die Montage de Reims an.

Hubert Billiard bewirtschaftet das nur 4,5 Hektar grosse Weingut bereits in der dritten Generation. Seine Parzellen liegen allesamt in den prestigereichen Premier und Grand Cru-Lagen von Avenay Val d'Or und Ambonnay.

Mit seiner imposanten und sportlichen Statur trägt er den gleichen buschigen Bart wie der bewaffnete Gallier, der als Emblem seine Champagnerflaschen ziert. Jedoch kann man in Hubert Billiard nichts von der aufgeregten Art eines Kämpfers erkennen. Er ist eine herzliche und ruhige Natur und vor allem Perfektionist! Ursprünglich ist er eher Weinbauer als Winzer und hat sich daher mit fachkundigem önologischem Rat umgeben. Seit einigen Jahren erntet Hubert Billiard die Früchte seiner Arbeit, denn die wichtigsten Weinführer sind von seinen Champagnern überzeugt, so z.B. der Guide Hachette des Vins oder auch der Gilbert & Gaillard. Zudem hat Hubert Billiard auch die Jury von Feminalise überzeugen können, einem bekannten Weinwettbewerb in Beaune, der Hauptstadt der Burgunder-Weine.

Weinanbau und Weinbereitung

Seine Arbeitsweise ist einfach und anspruchsvoll zugleich: Respekt für das Terroir, die Weinreben und den Wein. Gemässigte Methoden in der Pflege der Weinreben und -berge und wenig Eingriffe in den Ausbau der Weine. Eine natürliche Gärung, damit sich die Aromen so langsam wie möglich entfalten können. Die Weine bleiben bis zum Frühjahr in den Weintanks, damit die Gärung, die im September/Oktober eingesetzt hat, vollständig abgeschlossen werden kann (In den grossen Champagnerhäusern werden die Weine meist im Januar bereits von der Hefe genommen). Keine Stabilisierung durch künstliche Abkühlung, die die Aromen ersticken könnte. Kein Filtern, bei dem die Weine von einem in der anderen Tank durch Filter gepumpt werden müssen. Und zudem natürlich, wie bei allen unseren Winzern, ein ganz geringer Einsatz von Schwefel. Holzfässer werden bei Hubert Billiard nur wenig eingesetzt, ausser für die betörende Cuvée Le Gaulois, die zu einem Viertel in neuen Holzfässern ausgebaut wird.

Der Stil Hubert Billiard: aromatische Kraft und Subtilität

Hubert Billiard produziert Champagner, die eines gemeinsam haben: ein kraftvolles Aroma, Komplexität und Eleganz. Sein Stil ist leicht oxidativ, wie bei so manchem avantgardistischen Winzer in der Champagne. Ziel ist es, einen natürlichen Champagner zu produzieren, der die typischen Charakteristika des Terroirs hervorbringt.

Dosage Brut
Klassifizierung Grand Cru
Rebsorte Pinot Noir
Lagerzeit 3 Jahre
Gelegenheit Aperitif, Brunch, Essen
Passt am besten zu Häppchen & Fingerfood, Barbecue & Gegrilltes, orientalische Küche
Aromen Erdbeere, Kirsche, Minze, Rose, Stachelbeere
Trinktemperatur 9 bis 10°C
Lagen Montagne de Reims
Gemeinde Avenay Val d'Or
Anbau Kontrollierter Anbau
Weinerzeugung Ausgewählte Hefen, Gärung im Edelstahltank, Malolaktische Gärung
Ausbau Edelstahltank, auf der Hefe

Champagne Hubert Billiard Rosé de Saignée Grand Cru Elisa Brut

Ein beeindruckender Rosé de Saigné mit einer schönen und schillernden Robe.

Im Bouquet überraschen ausdrucksstarke und geschmackvolle Aromen von roten Früchten.

Im Geschmack hat man den Eindruck, einen Becher voller roter Früchte zu geniessen. Kirschen, Erdbeeren und Johannisbeeren entfalten ihre Aromen mit einer leichten Pfefferminznote.

Hubert Billiard verwöhnt uns mit diesem Rosé aus 100% Pinot Noir Trauben von dem Grand Cru Terroir in Ambonnay, an den sonnigen Südhängen der Montagne de Reims.

26,86 € 0,75 l
(35,81 €/1l) Inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Flasche(n)
  Lieferung durch DHL
Lieferdauer: 4-7 Werktage
Pauschal 5,95 € pro Bestellung
Nächster Versand in der Woche des 7.1.2019.
ODER

Trusted Shops Kundenbewertung 4.99 von 5.00 basierend auf 127 Bewertungen.