Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|

Kir Royal - was sonst?

Kir Royal GetränkWelches Getränk verbindet den Domherrn von Dijon aus dem frühen 20. Jahrhundert und den legendären Baby Schimmerlos? Na Kir Royal natürlich!

Und nicht irgendein Cocktail, sondern der Klassiker unter den Champagner-Cocktails, der Anti-Hugo, weder in noch hype noch stylisch, sondern einfach nur klassisch gut.

Un p'tit Kir, Messieurs-Dames?

In Frankreich ist der Kir DER Aperitif überhaupt und wird in allen Restaurants, Bistros oder Cafés angeboten. "Un p'tit Kir en aperitif, Messieurs-Dames?" säuselt da der Kellner, während er heranrauscht und mit einer ausladenden Gestik die Speisekarten in die Hände der Gäste drückt.

Creme de Cassis l'Heritier GuyotDer klassische Kir besteht aus circa einem Zehntel Crème de Cassis, dem berühmten Johannisbeerlikör aus Dijon und neun Zehntel eines trockenen weissen Bourgogne Aligoté, meist von der Côte d'Or.

Bourgogne Aligote

Schlicht und edel: Der Kir Royal

Auf unseren Seiten konnten Sie nun allerdings damit rechnen, dass wir den Kir natürlich edel verkosten, und zwar als Kir Royal. Das Royal, sie haben es verstanden, steht natürlich für den Champagner, der den Weisswein ersetzt und den Kir somit zum Kir Royal macht.

Die Zutaten

- 1 cl Crème de Cassis (und nur die echte, die aus Dijon; die klassische Marke ist l'Héritier-Guyot, aber es gibt auch viele andere, eine Crème de Cassis muss es halt sein)
- 9 cl trockener Champagner (davon finden Sie auf dieser Seite ja genug 😉

Die Zubereitung

1. Geben Sie die Crème de Cassis in ein Champagner-Glas.
2. Füllen sie ganz langsam mit dem Champagner auf. Es sieht schön im Glas aus, wenn der Likör unten im Glas bleibt und die Farbe des Kir Royals nach oben hin immer heller wird.
3. Wer mag, kann natürlich mischen.

Haben Sie's gewusst?

Felix Kir der Domherr von DijonErfunden wurde der Kir Anfang des 20. Jahrhunderts von dem französischen Domherrn und einst Bürgermeister von Dijon Félix Kir, der den für seinen Geschmack zu sauren Weisswein Bourgogne Aligoté mit einem Drittel des aus der Gegend von Dijon stammenden Johannisbeerlikör mischte. Er war so begeistert von seiner Mischung, dass er den sogenannten "Blanc-Cass" seinen Gästen bei öffentlichen Empfängen in seinem Rathaus ausschenkte.
Mitte der 80-iger Jahr wurde der Kir dann auch über die Grenzen Frankreichs hinaus bekannt und wurde auch in Deutschland zum geschätzten Aperitif-Begleiter.

Kir Royal - legendäre Nostalgie (für alle über 40 🙂

Der legendaeren Serie Kir-Royal
Auch in Deutschland ist der Kir Royal natürlich spätestens seit den 80ern weit bekannt. Bei der Vorbereitung dieses Artikels konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, ein paar alte Folgen von Baby Schimmerlos und seiner Crew in der bekannten Schickeria-Serie "Kir Royal" anzusehen. Alle Nostaliker können hier, hier oder auch hier und nochmal hier einige der Folgen ansehen ... idealerweise zu einem frischen Kir Royal?

Cocktail-Post

Erhalten Sie unsere neuesten Cocktail-Rezepte, Champagner-Angebote, Neuigkeiten sowie Infos & Tipps für den perfekten Champagnergenuss einfach per E-Mail!