Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|

Taittinger

Taittinger Das Champagnerhaus Taittinger ist eines der grössten und bekanntesten in der Champagne und besitzt ca. 288 Hektar Weinreben über 34 Crus. Die ursprünglich aus dem Elsass stammende Familie produziert mit den Champagnern Taittinger einige der bekanntesten Cuvées der ganzen Champagne.

Von der Entstehung des Champagners Taittinger

Champagner Taittinger ist eines der grössten und bekanntesten Häuser in der Champagne und in Reims gelegen. Gegründet wurde das Haus unter dem Namen Taittinger im Jahre 1932 von Pierre-Charles Taittinger, der zusammen mit seinem Schwager das Haus Forest & Fourneaux und das dazugehörige Château de la Marquetterie aufkaufte. Er hatte das Schloss während des ersten Weltkrieges entdeckt. Das Champagnerhaus wurde seinerzeit im Jahre 1734 von Jacques Fourneaux gegründet. Die Taittingers, ursprünglich aus dem Elsass, waren eine Weinhandelsfamilie und seit dem 19. Jahrhundert im Pariser Umland ansässig.

Verkauft und wieder gekauft

Im Jahre 2005 wurde das Champagnerhaus Taittinger von seiner Familie im Zuge einer Serie von Erbstreitigkeiten an den grossen amerikanischen Pensionsfond Starwood verkauft. Der Berufsstand, also Champagnerhäuser, Winzer, Kooperativen, Händler und Kunden waren von dieser Idee nicht begeistert, da die neuen Besitzer weder des Champagners noch des Champagnerherstellens mächtig waren. Gleichzeitig waren die eher kurz- bis mittelfristigen Gewinnziele des Pensionsfonds nicht damit vereinbar, dass man zur Champagnerherstellung Vertrauen, Zeit und Musse braucht. So wurde das Champagnerhaus im Jahre 2006 letztendlich für 660 Millionen Euro von Pierre-Emmanuel Taittinger und der regionalen Sparkasse zurückgekauft.

Eines der grössten Häuser der Champagne

Insgesamt sind ca. 288 Hektar Weinberge im Besitz des Hauses Taittinger in 34 verschiedenen Crus. Taittinger ist somit eines der grössten Champagnerhäuser. Dieser Besitz deckt ca. 50% des Traubenbedarfs des Champagnerhauses. Der Rest wird vor allem an der Côte des Blancs zugekauft, Taittinger ist hier einer der grössten Einkäufer.

Die Cuvées des Hauses Taittinger

Ein hoher Chardonnay-Anteil zeichnet die Taittinger-Cuvées aus. Sie sind demnach füllig und fruchtig, besitzen Charakter und Struktur.

Die bekanntesten Cuvées sind:

- der Taittinger Brut Reserve
- die Jahrgangschampagner
- die Prestigecuvée “Compte de Champagne”, welche nur in besonders guten Jahrgängen hergestellt wird
- die Cuvée “Les Folies de la Marquetterie” , die nur aus den Trauben der Taittinger-Weinberge gekeltert wird
- Prélude, ein Dessert-Champagner