Warenkorb 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

|

Champagner-Lagerung

Champagner-Lagerung

Im Gegensatz zu vielen Bordeaux- oder Burgunderweinen sind Champagner trinkbar, sobald man sie beim Winzer oder bei seinem Fachhändler kauft. Sie müssen nicht erst gelagert werden.

Champagner: Also lagern oder nicht lagern?

Sie können Champagner natürlich noch 2-3 Jahre lagern (5 bis 10 Jahre für Jahrgangschampagner oder Cuvées Prestige), dies aber nur, wenn Ihre Lagerbedingungen ein paar wichtige Regeln respektieren, ansonsten ist es eher schädlich für den Champagner.

Champagner-Lagerung: Kühl, trocken, dunkel, feucht!

  • - Horizontale Lagerung, damit der Korken immer feucht gehalten und vor dem Austrocknen geschützt wird
  • - Ideal-Temperatur im Keller: 10-14°C
  • - Lichtgeschützte Lagerung, um den „Lichtgeschmack“ zu vermeiden
  • - Saubere Lagerbedingungen und abseits von chemischen Stoffen, die den Geschmack durch zu starke Gerüche beeinträchtigen könnten
  • - Luftfeuchtigkeit (Ideal sind 80%)
  • - Gute Durchlüftung des Lagerraumes
  • - Vibrationsfrei

Was machen ohne Champagner-Keller?

Sollten Sie keinen Keller haben, können Sie Champagner auch in einem Weinschrank lagern, immer unter Berücksichtigung der oben genannten Regeln (Temperatur, Dunkelheit, Luftfeuchtigkeit…). Ohne Weinschrank ist die beste Lagerung immer noch beim Winzer oder beim Weinfachhändler, das heißt, kaufen Sie Champagner je nach Verbrauch immer „frisch“ ein.

Die fachgerechte Lagerung bereitet den Champagner dann auch perfekt auf die anstehende Verkostung vor. Lesen Sie hier unsere Tipps, wie Sie Ihre Champagner-Verkostung am besten vorbereiten.

Champagner Lagerung

Trusted Shops Kundenbewertung 4.97 von 5.00 basierend auf 92 Bewertungen.